Italia-Casale.de

Bitte wählen Sie einen Ort aus


    Zur Bildergalerie

Martina Franca - Apulien



Martina Franca liegt auf einem Hügel in 430 m Höhe in der Murgia dei Trulli und ist vor allem wegen seiner prächtigen, barocken Bauwerke bekannt. Das prunkvollste Bauwerk ist die Collegiata di San Martino von 1747, eine Kirche mit einer üppigen, barocken Fassade und einem Portal, das von einer Rundgruppe beherrscht wird, die St. Martin und den Bettler abbildet. Im Inneren befinden sich mehrere reich dekorierte Altäre aus buntem Marmor und eine fein gearbeitete Kanzel von Domenico Semerano.

Die Entstehung von Martina Franca geht auf das 10. Jahrhundert zurück, als Flüchtlinge aus Tarent, das von den Sarazenen zerstört wurde, ein Dorf auf den Namen Monte San Martino gründeten. Um die Siedlung zu entwickeln gewährte Philipp von Anjou im 14. Jahrhundert den Siedlern besondere Privilegien und Freibriefe (Franchigie), darher der Zusatz Franca zum namen der Stadt.

Zwischen Martina Franca und den Städten Locorotondo und Cisternino liegt das Valle d Itri, das ist die Gegend der Trulli, die mit ihren spitzen Dächern aus der grünen Landschaft hervorragen. Die Landschaft des Valle d Itri wird geprägt durch Weinberge, Olivenhaine, Obstgärten, Eichenwälder, die von endlosen Trockenmauern umgeben sind. Die Trockenmauern wurden über viele Generationen mit den Steinen erreichtet, die von den Bauern auf den Feldern eingesammelt wurden.

Der Ferienhaus Spezialist italia-casale hat bei Martina Franca, in Apulien und ganz Italien Ferienhäuser, Landhäuser, Bauernhäuser, Bungalows, Villen, Ferienanlagen, Ferienwohnungen, Fewos, Agriturismo, Landgüter, Weingüter, Klöster, B&B, Gästezimmer und kleine Hotels. Angebote mit Pool, am Meer, am Strand, mit Meerblick, im Landesinneren, in schönen Einzellagen, für 2 Personen, für Familien und für Gruppen.
Zu den Angeboten