Italia-Casale.de

Bitte wählen Sie einen Ort aus


    Zur Bildergalerie

Taormina - Sizilien






Taormina (Sizilien) liegt an der Ostküste zwischen Messina und Catania. Die Ursprünge gehen bis in die Vorgeschichte zurück. In der späten Bronzezeit siedelten sich Sikuler auf der Spitze eines Hügels über der ionischen Küste Siziliens an. Die kleine Stadt Tauromenion erlitt in der griechischen und römischen Zeit das gleiche Schicksal wie das übrige Sizilien. Die Byzantiner brachten dann eine Besserung, bis sie als letzte Stadt 902 von den Arabern eingenommen wurde. Die islamische Herrschaft wurde von der Bevölkerung nur schwer ertragen, zweimal erhoben sie sich gegen die arabische Herrschaft. Nach dem zweiten Aufstand wurde 969 die Zerstörung angeordnet. Erst im 13. Jahrhundert entwickelte sich Taormina im Zuge einiger Klostergründungen wieder. Ihren Aufstieg erfuhr die Stadt erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach einem Besuch Goethes, der von der Schönheit anpries und Taormina damit mehr oder minder zur obligaten Etappe der Grand Tour für Reisende wurde. Sie waren somit die Vorläufer der zahlreichen Touristen, die heute diese weltberühmte Stadt besichtigen.

Die Stadt mit ihrem milden Klima und einer üppigen Vegetation hat eine großartige Panoramalage auf einer Bergterasse des Monte Tauro, 200 m über dem Meer und einmaliger Aussicht auf den Ätna. Von Taormina geht eine Seilbahn in den Küstenort Mezzaro mit einem herrlichen Sandstrand. Am Ende der kleinen Bucht liegt das Cap Sant Andrea mit berühmten Meeresgrotten, die man mit dem Boot besichtigen kann. Weitere schöne Sandstrände befinden sich nördlich und südlich der Isola Bella.

Das wichtigste Monument ist das Teatro Antico, und das nicht nur aufgrund seines künstlerischen Wertes, sondern auch wegen seiner einmaligen Lage. Das faszinierende Panorama darf man bei einem Besuch Siziliens nicht versäumen. Das Theater ist nach dem in Syrakus das zweitgrößte Siziliens. Es hat einen Durchmesser von 109 m, wurde in der hellenistischen Zeit errichtet und 300 Jahre später von den Römern erweitert und für Gladiatorenkämpfe umgebaut. In dem Theater, das eine beachtliche Akustik hat, gibt es in den Sommermonaten regelmäßig Musik- und Theaterveranstaltungen. Von den Römern ist auch das kleine Theatergebäude Odeon hinter der Kirche Santa Caterina sowie das Naumachie, ein eindrucksvolles Ziegelbauwerk, das einst eine gewaltige Terrasse stützte.

Der Ferienhaus Spezialist italia-casale hat bei Taormina, Sizilien und ganz Italien Ferienhäuser, Landhäuser, Bauernhäuser, Bungalows, Villen, Ferienanlagen, Ferienwohnungen, Fewos, Agriturismo, Landgüter, Weingüter, Klöster, B&B, Gästezimmer und kleine Hotels. Angebote mit Pool, am Meer, am Strand, mit Meerblick, im Landesinneren, in schönen Einzellagen, für 2 Personen, für Familien, für Gruppen, mit Hund.
Zu den Angeboten